Wir treffen Benjamin, genannt Benni, und Selina auf ihrer gemeinsamen Baustelle in der St. Gebhardstraße. Benni arbeitet dort als Polier. Seine Schwester macht ihre Lehre – als eine von zwei weiblichen Maurerlehrlingen bei Rhomberg und eine von sogar nur 26 österreichweit. Ob das auch an ihrem Bruder liegt?